AnthroWiki ist auf einen neuen Server umgezogen!
Unsere alten Seiten bleiben vorerst hier online, werden aber nicht mehr gepflegt! Das neue AnthroWiki finden Sie wie gewohnt unter anthrowiki.at.



gemeinsam neue Wege der Erkenntnis gehen
Eine freie Initiative von Menschen bei anthro.wiki, anthro.world und biodyn.wiki
mit online Lesekreisen, Übungsgruppen, Vorträgen ...
PayPal btn small.gif Wie Sie die Entwicklung von AnthroWiki durch Ihre Spende unterstützen können, erfahren Sie hier.
Die gesprochene Version dieses Artikels ist als Audiodatei verfügbar.

Weiße Loge

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die weiße Loge besteht aus der Gemeinschaft der zwölf Meister der Weisheit und des Zusammenklanges der Empfindungen, die die Hüter des göttlichen Plans sind und dessen Verwirklichung fördern.

Auch Rudolf Steiner ist ein Mitglied der weißen Loge.[1]

Einzelnachweise

  1. Vgl. Sergej O. Prokofieff: Die erste Klasse der Michael-Schule und ihre christologischen Grundlagen, Vlg. am Goetheanum, Dornach 2009, S. 24 sowie Judith von Halle: Rudolf Steiner - Meister der weissen Loge. Zur okkulten Biographie, Vlg. für Anthroposophie, Dornach 2011

Weblinks

Download der Sprachversion dieses Artikels Weiße Loge: Die gesprochene Version dieses Artikels ist als Audiodatei verfügbar.
Es ist möglich, dass die Audiodatei und der aktuelle Artikel nicht auf dem gleichen Stand sind.
Eine Übersicht über alle gesprochenen Artikel finden Sie hier.